Gib 8

„Das Einzige, was keine Ecken und Kanten hat, ist eine 0!“ sagt irgendeine Radiowerbung, die für irgendwas mit anders sein Werbung macht. ist halt Quatsch. Was ist denn mit der 8? Keine Ecken und Kanten, das Zeichen für Unendlichkeit, wenn man sie dreht und das waren nur die Zahlen. Es gibt eine Menge Dinge ohne Ecken und Kanten, die ganz schön cool sind. Pflanzen zum Beispiel. Die sind ganz schön selten eckig. Und Eier. Rund. ich weiß auch gar nicht mehr, was die Werbung bewerben wollte, aber ich weiß noch sehr gut, wie ich mich geärgert habe. Weil das einfach falsch ist.  Ich stelle mir dann immer vor, dass Leute dafür Geld bekommen. So Werbemenschen. Die sitzen zusammen und haben ihr Produkt, einen neuen Lifestylesupersmoothie auf dem Tisch und dann sagt Einer „Der Trend geht zu Diversität. Lass doch den Leuten mal Mut machen, anders zu sein.“ und ein Anderer „Ja, aber nicht so super anders, weil Smoothies sind ja voll im Trend. Also vielleicht  gegen den Strom – mit Smoothies.“ und ein Dritter schreit einfach „Das Einzige, was keine Ecken und Kanten hat, ist eine 0!“ und weil er am Lautesten schreien kann, wird das dann der Slogan. So ist das ja oft. Eigentlich ist es auch gar nicht so schlimm. Die Message kommt bestimmt rüber. Und wer weiß, vielleicht erreicht es einen verunsicherten Jugendlichen in einer Lebenskrise und er steigt auf seinen Schreibtisch und schreit:  „Ab Morgen wird mein Leben besser, denn ich weiß, dass ich meine Ecken und Kanten habe und das ist gut so. Ohne Ecken und Kanten ist nur die 0!“
Und dann kommt Mutti, bringt ihm frische Unterhosen und sagt: „Und die 8.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.